Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
NEU 2020 - Familienticket und Kombi-Cards
Jetzt clever sparen
NEU 2020 - APG-Festspielbus auch Samstags
Entspannt Wein und Spiele genießen

Volltextsuche

Facebook Filme
Pressematerial

1.500 Euro Spende für das Junge Theater

Autor: Evelyn Lorenz
Artikel vom 18.03.2019

Sparkasse Mainfranken fördert Frankenfestspiele Röttingen

Das „Junge Theater“ der Frankenfestspiele Röttingen engagiert sich bereits seit über zweieinhalb Jahren für die nachhaltige Förderung des Theaters für Kinder und Jugendliche. Längst ist das Junge Theater zu einer bedeutenden Institution der Region geworden. Mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche bereits in jungen Jahren erlebnisreich und informativ an Theaterkultur heranzuführen, wurde damals die Sparte der Frankenfestspiele Röttingen ins Leben gerufen. Unter der Leitung von Frederike Faust konnten bereits zahlreiche theaterpädagogische Angebote und mehrere Musicalprojekte in Kooperation mit Schulen verwirklicht werden. Neben Rundum-Paketen (Vor- und Nachbereitung zu einem Stück der Frankenfestspiele inklusive Proben- und Vorstellungsbesuch, Backstageführung und Begleitmaterial für Lehrkräfte) wurden Theaterworkshops zu den unterschiedlichsten Themen in Schulen und Kindergärten angeboten. Zahlreiche Schulen und Kindergärten im Landkreis Würzburg und Main-Tauber nutzten bereits dieses Angebot - Nachfrage steigend. Bereits vier Schulen aus dem Landkreis Main-Tauber (Gymnasium Weikersheim, Gemeinschaftsschule Weikersheim, Bildungszentrum Niederstetten, Realschule Creglingen) haben sich zu einer langfristigen Zusammenarbeit mit dem Jungen Theater entschlossen und verpflichtende Kooperationsvereinbarungen vor einigen Monaten abgeschlossen. Aufgrund der hohen Nachfrage kam im vergangenen Herbst Anna Harandt zum Team des Jungen Theaters hinzu.

Um den Bedarf gerecht werden zu können, ist unter anderem auch eine ausreichende finanzielle Unterstützung von Nöten. Eine großzügige Spende erhielt nun das Junge Theater durch die Sparkasse Mainfranken Würzburg. 1.500 Euro gingen an das Junge Theater für seine Kinder- und Jugendarbeit. 

Die Förderung unterstützt die Projekte des Jungen Theaters der Spielzeit 2019. Hierunter fallen neben Workshops in Schulen zum Vor- und Nachbereiten von Stücken, die bei den Frankenfestspielen aufgeführt werden, auch Workshops bei denen Literatur aufbereitet wird. Frontalunterricht wird hierbei vermieden, stattdessen sollen die Schüler/innen aktiv mitmachen und diskutieren. Desweiterem erarbeitet das Junge Theater in 2019 auch wieder eine Kooperation mit einer Schule. Bereits das siebte Musicalprojekt wird auf der großen Röttinger Festspielbühne mit Technik, Bühnenbild etc. wie bei den Profis vor Publikum zu sehen sein - frei nach dem Motto „Theater von Kindern für Kinder“. Mit „Emil und die Detektive“ nach dem Roman von Erich Kästner bringt die Grundschule Röttingen ein Musical für die ganze Familie (ab 5 Jahren) am 17. und 18. Mai auf die Bühne.

Weitere Angebote sind: Am 12. und 13. Mai spielt das Theater auf Tour den Klassiker von Astrid Lindgren „Michel aus Lönneberga“ (ab 4 Jahren) und am 24. Mai präsentieren sich verschiedene junge Chöre und Musikgruppen aus der Region beim „Festspiel-Aperitif“. In den Sommerferien können Kinder und Jugendliche beim fünftägigen Musicalworkshop teilnehmen. Gemeinsam mit drei Dozenten studieren sie vom 29. Juli bis 2. August ein Musical zu „The Addams Family“ ein und präsentieren es am Ende vor Publikum. Zum Jungen Theater gehören auch ein eigener Chor, der Adventszauber (nächster Termin 2. bis 6. Dezember, www.roettinger-winterzauber.de) und Theateraufführungen im Advent „Der kleine Vampir feiert Weihnachten“ von Angela Sommer-Bodenburg (ab 4 Jahren) am 8. und 9. Dezember. Nach der erfolgreichen ersten Theaterakademie (Workshop), die in den Winterferien stattfand, sind auch weitere Theaterakademien in Planung. 

Das Junge Theater bietet somit Kindern und Jugendlichen vielseitige Möglichkeiten, das Kulturgut „Theater“ für sich zu entdecken, durch aktive Teilnahme dieses wert zu schätzen und persönliche Erfahrungen wie „sich selbstbewusst präsentieren können“ zu sammeln. Einen finanziellen Beitrag zur Umsetzung der zahlreichen Projekte hat nun die Sparkasse Mainfranken Würzburg geleistet. Herzlichen Dank für die Unterstützung des intensiven Angebotes des Jungen Theaters! 

Interessierte, die gerne einen Workshop vereinbaren möchten, und junge Chöre oder Musikgruppen, die gerne beim „Festspiel-Aperitif“ mitwirken möchten, können sich per Mail an die Leiterin des Jungen Theaters Frederike Faust junges.theater@frankenfestspiele.de oder telefonisch im Künstlerischen Betriebsbüro unter Tel. 09338/972857 näher informieren. Alle Termine der Frankenfestspiele und weiteres finden Sie unter www.frankenfestspiele.de.

Kontakt

Frankenfestspiele Röttingen
Marktplatz 1
97285 Röttingen
09338 9728-55
09338 9728-49
E-Mail schreiben