Festspiele Röttingen

Seitenbereiche

Konzept für die Spielzeit 2017

Musicalprojekte mit der Grundschule Röttingen und der Realschule am Maindreieck

Im Rahmen des Jungen Theaters wird nach dem erfolgreichen Pilotprojekt im letzten Jahr (Der kleine Tag), erneut ein Musical in Kooperation mit der Grundschule in Röttingen auf die große Bühne der Festspiele gebracht.

„Prinz Owi lernt König“
(Martin Krüger-Düsenberg/Swaantje Düsenberg, Dialoge: Wolfram Hänel) Das Erfolgsrezept: Man nehme eine ungewöhnliche Story mit einem Hang zur Albernheit, exotische Schauplätze, skurrile und überzeichnete Figuren, die einem trotz aller Realitätsferne doch irgendwie bekannt vorkommen, und schmissige Ohrwürmer mit einem breiten Spektrum musikalischer Stile von Jazz, Rap, über Ballade, Tarantella, Ethno bis Pop. Da bleibt kein Auge trocken. Prinz Owi will jeden Monat Weihnachten feiern und der gesamte skurrile Hofstaat macht mit. Da wird eine Reise in den fernen Osten beschlossen, dass Prinz Owi endlich König lernt. Er trifft nicht nur auf Paradiesvögel sondern auch auf die schöne Leila…

Regie: Bettina Bumm
Musikalische Leitung: Frederike Faust
Choreographie: Simone Stachel
Gesamtleitung: Wolfgang Schmock

Sonntag, 14. Mai 2017, 16 Uhr
Montag, 15 Mai 2017, 10 Uhr

Erstmals wird in diesem Jahr die Realschule Ochsenfurt ein Stück auf die Freilichtbühne der Festspiele bringen:

„Die Schneekönigin“
(Autor/Songwriter: Uwe Heynitz, nach Vorlage des Märchens von Hans Christian Andersen). Im Februar 2017 findet die Uraufführung in der Realschule statt, im Mai wird es im Rahmen des Jungen Theaters (Kooperation // Musical der Realschule Ochsenfurt) auf die Röttinger Festspielbühne adaptiert.

Im hohen, kalten Norden, dort, wo kein Licht mehr scheint, wohnt die wunderschöne aber seelenlose Schneekönigin in einem Schloss aus Eis und Schnee. Ab und zu verschleppt sie Kinder, damit sie ihr dienen und erfrieren. Doch sie hat nicht mit der mutigen Gerda gerechnet, die nichts unversucht lässt, um ihren besten Freund Kai aus dem Eispalast zu retten. Auf der abenteuerlichen Suche nach diesem trifft Gerda tanzende und reimende Feen, gefährliche Räuber und sogar sprechende Rentiere. Ob es ihr letztendlich gelingt, ihren geliebten Kai zu retten, erfahren Sie am Ende des immer wieder berührenden Märchens von Hans Christian Andersen.

Gesamtleitung: Jeanette Geiger
Musikalische Leitung: Antje Eckhoff
Leitung der Schulband: Nils Hübenbecker

Sonntag, 7. Mai 2017, 16 Uhr
Montag 8. Mai 2017, 10 Uhr

Unser Angebot für Schulen

Wir wollen Literatur lebendig werden lassen und Schüler für das Theater begeistern. In Zeiten der allgemeinen Reizüberflutung muss daher das Mitmachen für eine nachhaltige Wirkung der Stücke im Fokus stehen. Ideal geeignet ist dieses Angebot auch für Schulen, die beispielsweise Brecht im Lehrplan bedienen und die literarische Vorlagen anders aufbereiten möchten.

1. Vor- und Nachbereitung des Theaterbesuches

In einem Workshop wird das aus dem Spielplan gewählte Stück theaterpädagogisch behandelt und mit den Schülern diskutiert. Dabei gilt die Devise Frontalunterricht vermeiden, denn beim Eintauchen in die Literatur können Inhalte, Geschichte, Hintergründe und Regiekonzept einer Inszenierung nur durch Mitmachen auf lebendige Art und Weise vermittelt werden. In der gemeinsamen Nachbereitung werden der Theaterbesuch reflektiert und Gedanken und Impressionen des Erlebten ausgetauscht.

2. Probenbesuch

Zur Vertiefung der Workshopinhalte bekommen die Schüler die Möglichkeit des Probenbesuches einer professionellen Inszenierung. Auf diese Art und Weise wird Literatur nochmals lebendiger und das Verständnis des Stückes nachhaltiger. Inbegriffen beim Probenbesuch sind eine Backstageführung und die Möglichkeit des kommunikativen Austausches mit dem Team der Frankenfestspiele.

3. Besuch der Vorstellung

Die ausgewählte Vorstellung wird den Schulklassen zu besonderen ermäßigten Preisen angeboten. Das historische Ambiente der Freilichtbühne auf der Burg Brattenstein erzielt eine synergetische Wirkung zur kulturellen Darbietung. Die Frankenfestspiele blicken dabei auf über drei Jahrzehnte erfolgreicher Kulturpräsentation zurück.

Betreuung für Theater-AGs

Das Junge Theater auf Rädern! Gerne kommen wir zu den Proben der Theatergruppen an der Schule und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Gerne werden auch spezielle Workshops für Theatergruppen veranstaltet. 

PädagogInnen-Café

Hierbei stehen der Erfahrungsaustausch der betreuenden Pädagoginnen von Theatergruppen im Vordergrund, das Knüpfen von Kontakten, sowie das Austauschen von Ideen. Je einmal pro Halbjahr.

Newsletter

Der neu eingerichtete Newsletter hält alle Schulen über Workshops, Veranstaltungen und Neuigkeiten des Jungen Theaters auf dem Laufenden.

Eröffnungskonzert mit Schulchören

Das Junge Theater lädt Schulchöre aller Altersklassen herzlich ein, gemeinsam das Eröffnungskonzert der Frankenfestspiele zu bestreiten. Eine tolle Möglichkeit für Schulen sich zu präsentieren!

Kinder- und Jugendchor JTF

Mit der Spielzeit 2017 wird es das Angebot eines Kinder- und Jugendchores in Röttingen geben. Eingeladen zum Mitmachen sind Kinder-und Jugendliche von 7-15 Jahren. Das Repertoire: Pop, Musical, Volkstümliches…für jeden wird etwas dabei sein. Auftritte-auch in Kooperation mit der GS Röttingen- sind in Planung. Proben Montags jeweils von 16.15-17.15Uhr in der Kulturwerkstatt (GS Röttingen). Um Anmeldung unter junges.theater@frankenfestspiele.de wird gebeten.

Adventszauber mit dem Jungen Theater

An allen Wochentagen des Röttinger Winterzaubers lädt das Junge Theater Kinder und Jugendliche von 16.30-17.00 Uhr in das Mongolenzelt ein. Zum Programm gehören Weihnachtssingen mit Frederike Faust, Weihnachtsgeschichten mit der Bücherei Röttingen, Briefe ans Christikind mit Sabine Klingert, … Alle Kinder sind anschließend zum Schlittschuhfahren auf der Eisbahn eingeladen.

Aktuelles Programm siehe www.roettinger-winterzauber.de

Vorschau auf die Spielzeit 2017/2018

In der darauf folgenden Spielzeit wird das Junge Theater das Programm weiter ausweiten und Workshops und Spielclubs für Kinder und Jugendliche in den Ferien anbieten. Wie ist es auf einer Bühne zu stehen? Wie entsteht Theater? Was passiert mit mir wenn ich in eine andere Rolle schlüpfe? Auch ein Schulwettbewerb für Theater und Musikgruppen ist in Planung.

Ansprechpartner

Tourist - Information Röttingen

Marktplatz 1
97285 Röttingen

Telefon: 09338 9728-55
Telefax: 09338 9728-49

E-Mail schreiben

Bildergalerie