Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
RADIO DORIA
Jan Josef Liefers & Band
Monty Python's Spamalot
Musical von Eric Idle
Die Drei von der Tankstelle
Schauspiel mit Musik von Schulz/Frank/Heymann
Im weißen Rössl
Ein Singspiel von Benatzky/Müller-Einigen/Charell/Gilbert

Volltextsuche

Facebook Filme
Die Drei von der Tankstelle

Rückblick Freilichtsaison 2018

Die Drei von der Tankstelle

Musikalische Komödie

von Frank Schulz/Paul Frank
Musik von Werner R. Heymann / Liedtexte: Robert Gilbert

„Ein Freund, ein guter Freund“ … mit diesem Lied versichern sich die drei Freunde Willi, Hans und Kurt nach einer gemeinsamen Weltreise ihrer unverwüstlichen Freundschaft, der nichts und niemand etwas anhaben kann. Doch die Prüfung folgt auf dem Fuß: Vom einen Tag auf den anderen sind sie auf einmal keine Millionäre mehr, sondern pleite. Das Haus samt Mobiliar wird gepfändet und der Bankier hat sich mit all ihrem Geld auf die Fidschi-Inseln abgesetzt. Doch so leicht geben die drei Lebemänner nicht auf, an einer verlassenen Landstraße kommt ihnen die Idee, eine heruntergekommene Tankstelle aufzupolieren und neu zu eröffnen. Sie planen ihr ganz großes Comeback ins Arbeitsleben. …

Die berühmte Verfilmung mit Heinz Rühmann, Willy Fritsch und Oskar Karlweis wurde 1930 im Berliner Gloria-Palast uraufgeführt und gilt als erster deutscher Blockbuster. Unvergessen sind Melodien des bedeutenden Komponisten Werner Richard Heymann wie „Ein Freund, ein guter Freund“ oder „Liebling, mein Herz lässt Dich grüßen“. Die Röttinger Aufführung wird mit vielen Ufa-Hits gespickt und von einer Live-Band begleitet.

Premiere 5. Juli 2018

Inszenierung: Ingmar Otto
Musikalische Leitung: Dominik Tremel
Choreografie: Patrick Nitschke
Bühne: Manuel Kolip
Kostüm: Christina Pantermehl
Lichtdesign: Christoph Pöschko
Ton: Anna Harandt
Technische Leitung: Udo Beil
Regieassistenz: Alexandra Nack 

Lilien: Josephine Bönsch
Willi: Manuel Dengler
Hans/ ein sportliches KFZ: Daniel Kozian
Kurt/ Herr Kasulke: Matthias Zeeb
Konsul Kosmann/ Gerichtsvollzieher/ erster Kunde: Oliver Fobe
Edith/ Frau Kasulke: Meike Anna Stock

Musik:
Saxofonist, Bassist, Pianist: Matthias Forschner
Pianist: Rainer Granzin
Bass: Magnus Sauer

Presserezensionen - Auszüge

Aufführung der Produktion des Kammertheaters Karlsruhe in Paderborn

Neue Westfälische 11.06.2018

„… höchst witzigen Theaterabends…“

„Die glatten Playmobil-Frisuren wirken total spacig und betonen den Spielcharakter einer Inszenierung, die einzig auf Unterhaltung ausgerichtet ist.“

„Ensemble…Trotz ihrer Jugend  zeigen sich…als erfahrene Musicaldarsteller…auch choreografisch genial aufeinander abgestimmt…“

„… den Stück alles Kitschige und Ranzige auszutreiben und trotzdem nah an dem Stoff zu bleiben. Man erkennt alles wieder … sobald ein Song zu behäbig wirkt, nimmt die Musik sofort Fahrt auf.“

„Es gab immer wieder begeisterten Szenenapplaus nach den durchweg gelungen Gesangsnummern.“

„… Musicalabend voller Überraschungen“

Westfälische Volksblatt 11.06.2018

 „… papierdünne Story frech aufgepeppt und comichaft konturiert.“

„Die Schauspieler verfügen über beachtliche sängerische Fähigkeiten.“

„…viel Beifall des amüsierten Publikums.“

Die Drei von der Tankstelle

Donnerstag 05.07.2018
um 20:30 Uhr - Premiere
im Burghof
Online buchen
kein APG-Festspielbus

Freitag 06.07.2018
um 20:30 Uhr im Burghof
Online buchen
kein APG-Festspielbus

Samstag 07.07.2018
um 20:30 Uhr im Burghof
Online buchen
kein APG-Festspielbus

Freitag 20.07.2018
um 20:30 Uhr im Burghof
Online buchen
kein APG-Festspielbus

Samstag 21.07.2018
um 20:30 Uhr im Burghof
Online buchen
kein APG-Festspielbus

Sonntag 22.07.2018
um 19:30 Uhr im Burghof
Online buchen
Hin- und Rückfahrt

Donnerstag 26.07.2018
um 20:30 Uhr im Burghof
Online buchen
Hin- und Rückfahrt

Freitag 03.08.2018
um 20:30 Uhr im Burghof
Online buchen
kein APG-Festspielbus

Samstag 04.08.2018
um 20:30 Uhr im Burghof
Online buchen
kein APG-Festspielbus